Hier geht’s zu den einzelnen Bildergalerien

Visualisierungen Innenräume

>  Innenräume

Für die räumliche Wirkung sind – neben einer ansprechenden Beleuchtung und eines vorteilhaften Kameraauschnittes – die Art der Möblierung und die Wahl der Materialien entscheidend.

Der Detaillierungsgrad des 3D-Modells ist vom Verwendungszweck des Bildes abhängig. Während für Architekturwettbewerbe eher weniger detaillierte Bilder der Jury einen gewissen Interpretationsspielraum lassen, möchte ein potentieller Käufer einer Immobilie meist einen möglichst realistischen Eindruck gewinnen.

Visualisierungen Aussenansichten

>  Aussenansichten

Die Wirkung ihres geplanten Bauprojektes lässt sich durch die Kombination eines 3D-Renderings mit einem Umgebungsfoto sehr gut darstellen.

Als Privatperson haben Sie zum Beispiel die Möglichkeit, mittels Fotomontage die Wirkung eines geplanten Umbaus zu überprüfen, bevor Sie diesen in Auftrag geben.

Visualisierungen Objekte

>  Objekte

Geplante oder bereits bestehende Objekte werden auf vielfältige Art virtuell in Szene gesetzt. Der dabei eingesetzten „virtuellen Fotografie“ sind praktisch keine Grenzen gesetzt. Die Wirkung unterschiedlicher Materialien kann sehr einfach überprüft werden (Materialstudien).

Panoramen

>  360°-Panoramen

Für die Vermittlung eines Raumerlebnisses bietet sich als einfachste Möglichkeit ein 360°-Panorama an. Dabei werden von einem Standpunkt aus verschiedenene Einzelbilder zu einem Kugelpanorama zusammengesetzt. Dieses wiederum wird als Abwicklung auf eine Fläche projiziert. Es entsteht ein Bild mit den Proportionen 2 : 1, welches mit einer geeigneten Software betrachtet werden kann.

Die Web-Version des 360°-Panoramas wird in jedem beliebigen Browser angezeigt. Ist am Computer ein VR-Headset angeschlossen, kann das Panorama zu einem sehr interessanten Raumerlebnis werden. Auf Wunsch werden auch Panorama-Touren erstellt, bei denen man von einem Panorama aus direkt zum nächsten springt.

Schattendiagramme

>  Schattendiagramme

Sie benötigen lediglich ein Schattendiagramm für eine Baueingabe oder als Grundlage baurechtlicher Abklärungen? Aufgrund der geographischen Position, des Datums und der Uhrzeit wird der korrekte Schattenverlauf zum jeweiligen Sonnenstand ermittelt.

Neben der klassischen Darstellung in Form von Bildfolgen lässt sich auch der sogenannte 2h-Dauerschatten darstellen, bei dem überlagerte Einzelbider eine Gesamtfigur bilden.

Auf Wunsch kann das 3D-Modell auch in einer Web-Version ausgegeben werden. Diese lässt sich in jedem beliebigen Browser von allen Seiten betrachten. Zudem kann der Sonnenstand mit der Maus interaktiv verstellt werden.

Animationen

>  Animationen

Bewegungsabläufe lassen sich mit Hilfe von Animationen sehr gut darstellen.

In der Architektur beliebt sind sogenannte Walk-Through-Animationen – virtuelle Rundgänge durch ein 3D-Modell. Vorgängig wird ein Pfad definiert, dem der Betrachter folgen soll. Tausende von Einzelbildern werden in einem Durchgang gerendert und automatisch zu einem Video zusammengesetzt. Dieses lässt sich auf praktisch jedem mobilen Gerät betrachten.